Die Bauwerke.

Kleiner Brücken-Bilderbogen:

Karnin
Ruinenrest der einstigen Hubbrücke
Die Hauptstrecke Berlin - Usedom - Swinemünde kreuzte hier den Großen Strom; als Ersatz einer älteren Drehbrücke entstand in den 1930er eine technisch aufwändige Hubbrücke welche zu Kriegsende zerstört wurde.  Heutige Wiederaufbauträume natürlich mit vorgesehener Untertunnelung des Fahrwassers.

Siehe auch Ostseeregion  i.V

   
Dömitz
Rest einer einstigen eingleisigen Hauptbahn (zweigleisiger Unterbau), im Weltkrieg zerstört, durch die Zonengrenze (Elbe) danach entbehrlich.  Behindernde Teile bis in die 1980er abgetragen.

Siehe auch Altmark / Wendland

   
Donaubrücke östlich Sigmaringen der ehemaligen Direktverbindung nach Krauchenwies
   
Östliche Türme der Ludendorffbrücke, zugleich Überführung über die rechte Rheinstrecke;  im Rücken der zeitweise von der Uni Bonn genutzte Erpelerley-Tunnel
   
Pfeiler der Unvollendeten oberhalb Ahrweiler
   
Talbrücke Oberkirchen:
Erbaut 1934-36
Länge 275m, Höhe 30m
Renoviert 1992, Radweg
   
Marnheim am Rande des Donnersberges

(Monströs oder mickrig:
für Talgesamtansicht auf Bild klicken!)
   
Nistertalviadukt im Westerwald

Bei Eröffnung 1911 größter Betonviadukt Deutschlands (292m lang, 35m hoch)

Strecke Fehl-Ritzhausen - Erbach (Ww)
(Personenverkehr bis 1971)

Siehe auch Westerwald

   
Altes Hetzdorfer Viadukt
heute großzügiger Rad- und Wanderweg

Hauptstrecke 1992 nahebei verlegt

Siehe auch Vogtland / Erzgebirge

   
Nassentelle-Viadukt während oberbaubedingter Sperrung 1997
Überbau gesprengt im Dezember 2001
Heute moderne Betonbrücke auf sanierten Pfeilern im Zuge der
SüdThüringenBahn - Strecke
Sonneberg - Lauscha - Neuhaus
   
Finstergrundviadukt
nunmehr wohl für immer stillgelegt

siehe hierzu auch die Thüringen-Seite
   
Ziemsgrundviadukt kurz vor der Stillegung im Mai 1998

Oberlandbahn Triptis - Blankenburg

 
Oschütztalviadukt im thüringischen Weida; Strecke nahebei verlegt

 

Weitere Brücken und Viadukte in subjektiver Auswahl:   Viadukte II    NEU

 

Jede (Mit-) Haftung für Fehler oder Inhalte externer Seiten ist ausgeschlossen.
Hinweise, Kritiken, Bildangebote und -anfragen willkommen per email