Thüringer Wald.

DB-Desiro am Tunnel Am Zwang; Sehnsucht nach NeiTec-Betrieb

Für den Verkehrsfan immer ein Muss

Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet war zu DDR-Zeiten das Urlaubsziel "im Süden".  Ein überaus dichtes Eisenbahnnetz sowie viele Überlandbuslinien sicherten eine Erreichbarkeit auch in den Zeiten eingeschränkten persönlichen Individualverkehrs.   Immerhin drei Bahnstrecken überquerten das fast 1000m hohe Gebirge

  • im Nordwesten die Werraeisenbahn (Coburg-) Meiningen - Eisenach  mit dem Förthaer Tunnel
    - noch heute recht dicht befahren
  • zentral die Querung mit dem Brandleite-Tunnel  (Suhl-) Oberhof - Arnstadt (-Erfurt)
    - kurzzeitig mit Interregio Würzburg-Stralsund bzw. Stuttgart-Erfurt geehrt, mittelfristig mit NeiTec-Regionalbahnen
  • sowie die kleine Rennsteigquerung Schleusingen - Bf Rennsteig - Ilmenau
    - früher mit Zahnstangenabschnitten, Pv eingestellt 1998, heute sporadisch Museumsbahnbetrieb
    am Spitzkehrenbahnhof Rennsteig ein "Rennsteigpark" geplant - real daneben eine Kinderferienheimruine

Auch wenn schon zu Ulbrichts Zeiten manche Linie eingestellt werden musste gibt es bis zum heutigen Tag für beide Eisenbahnfangattungen  - Lokspäher wie Reliktforscher -  ein riesiges Bereisungsfeld.  Ob modernste SüdThüringenBahn-Triebwagen auf altertümlicher Strecke (Wernshausen-Zella Mehlis  mit vier Tunnel), alte DR-Dieselloks um Meiningen - Grimmenthal oder Saalfeld, nagelneue VT 642 um Arnstadt - Ilmenau - die Zugvielfalt ist am Vorabend der großen Investitionsoffensive reichlich (gewesen).

Alte eingestellte Strecken finden sich nun auch an allen Ecken und Enden: vermag der Historiker auch geringste Relikte freudig dokumentieren  (Bahndamm der Strecke Immelborn-Steinbach unterhalb der schönen Burgruine Liebenstein / kleine Brücke der schmalspurigen Trusetalbahn / winzige Widerlager der Eisfeld-Schönbrunner Schmalspurbahn / ahnbare Waldschneise im Verlauf Friedrichroda-Georgenthal)  gibt es für oberflächlichere Verkehrsfans gigantisches zu bestaunen:  von gestern die Bauruinen der begonnenen Reichsautobahn Bamberg-Eisenach bei Wernshausen und Fambach;  heute die monströsen Baustellen bzw. Talbrücken der Waldautobahnen A71 / A73 besonders um Schleusingen;  morgen schließlich der Weiterbau der NBS Erfurt-Nürnberg von der auch schon fertiggestellte Bauwerke bei Ichtershausen und Behringen künden:

Drei Tunnel im Bündelungsabschnitt NBS/A71 bei Behringen A71 - gut angenommen / NBS noch Bauruine

 

Am Vorabend der Fertigstellung der Waldautobahn wurde noch einmal die Verkehrsbarriere deutlich, die das Gebirge auch heute noch darstellt: eine Reise von Bad Salzungen in die Universitätsstadt Ilmenau illustriert dies:

Frühjahr 1972 Sommer 1996 Frühjahr 2002
Deutsche Reichsbahn DB AG STB / DB AG
km

 KBS

630, 622 km 575, 570, 566 575, 573, 570, 566 km
0  Bad Salzungen  ab   7.00 0   6.47   7.38 0
   Wernshausen      an ( )   ( )   7.51 14,7
 

ab

( )   ( )   8.12 0
   Meiningen           an ( ) 34,0   7.25 ~  
 

ab

( ) 0   7.40 ~  
   Zella-Mehlis        an ~   ( )   9.19 30,4
 

ab

~   ( )   9.24 0
   Plaue                 an ~ 60,6   8.53   9.52 27,3
 

ab

~ 0   9.34 10.28 0
54,6  Themar               an   8.40   ~ ~  
0

ab

  9.21   ~ ~  
42,9  Ilmenau            an 10.57 19,2 10.03 10.53 19,2
97,5

Fahrzeuge

41, 118.2 113,8 219,232,213 RegioShuttle, DESIRO 91,6

Preis 2.Kl.

7,80 M 26 DM 13,50 €
durchfahrene Tunnel 0 3 6
Gebirgsquerung über NN 747m (Bf Rennst) 640m (Brandleitetu) 640m (Brandleitetu)
Reisegeschwindigkeit ca. 25 km/h 35 km/h 28 km/h

Quellen:  DR/DB-Kursbuch, HAFAS-DB, Routenplaner MercedesAtlas; bei tw. BUS-Nutzung geringere Preise/Fahrzeiten

Zum Vergleich: mit einem Wartburg wird man die 73 Straßen-km in etwa 85 min zurückgelegt haben (1970er); in den 1990ern wird der Opel Corsa auch nicht viel schneller gewesen sein, weil die verbesserte Straßengüte kompensiert wird durch eine wesentlich größere Ampel- und Verkehrsdichte.
Seit 2005 erlaubt die neue B19 (auf alter RAB-Trasse) zusammen mit der A71-Teilbenutzung (zwei Tunnel) eine Fahrzeit von etwa 65 min entsprechend gut 60km/h.  Fertigstellung ersterer bis Salzungen selbst sowie der Meininger Nordostzubringer könnten eine weitere Beschleunigung bringen...

Alter Bahndamm am Mommelstein  (mehr)

 

Kleine Thüringer-Wald-Reliktkunde

ex KBS Strecke  (sehenswert)  Verkehr bis Relikte / Besonderheiten Gebiet
190y Wutha - Ruhla 1967 Erinnerungsensemble in Wutha NW
190a Immelborn - Steinbach 1970 Werrabrücke jetzt an Campingplatz; Bahnhöfe, tw. Damm NW
190b Wernshausen - Herges-Vogtei 1969 kleine Werrabrücke;  (=750mm Trusebahn) NW
190d Kleinschmalkalden - Brotterode 1996 Einschnitte und ehem. Gbf Auwallenburg; tw. Radweg NW
190d Schmalkalden - Kleinschmalkalden 1996 Hohleborn-Tunnel und Steinbogenbrücke: Radweg NW
189f Friedrichroda - Georgenthal 1947 Viadukt Ernstroda nun Radweg NW
189f Georgenthal - Tambach-Dietharz 1994 Strecke neben Klosterruine;  Verein will Bahn retten NW
189e Gräfenroda - Crawinkel (1998) seit 2003 wieder Personenverkehr! M
190e Suhl - Schleusingen 1997 Steilstück Neundorf, Einschnitt Friedberg, Viadukt Hirschbach M
189c Schleusingen - Ilmenau (1998) seit 2004 Güterverkehr und Museumsverkehr in Aufbau! M
189b Rennsteig - Frauenwald  (LAURA) 1965 mil. Anschlussgleistrasse zu Kinderferienheimruine M
189d Ilmenau - Großbreitenbach 1997 marode Betonbrücke Gehren; evtl alte Strecke Gehren M
188d Rudolstadt-Schwarza - Bad Blankenburg 2000 Schwarzabrücke mit Fußweg SO
188d Rottenbach - Katzhütte (1998) seit Dez 2002 wieder Personenverkehr! SO
188a Köditzberg - Königsee 1972 Damm nahe Köditz - Brücke samt Widerlager abgetragen SO
190k Ernstthal - Probstzella 1997 Finstergrundviadukt, Lichte-Viadukt, Froschbergtunnel SO
190g Eisfeld - Schönbrunn 1973 Waldtrasse um Brünn    (=1000mm Gründerla) SO
189h Triptis - Unterlemnitz 1998 fünf Tunnel um Ziegenrück; Ziemsgrundbrücke SO
414z Ludwigsstadt - Lehesten 1951 Grenzbrücke über Loquitz; Wegbrücke südl Lehesten  SO

 

Zu den Strecken im Einzelnen:

Region Nordwest  (Bad Salzungen / Eisenach / Georgenthal / Schmalkalden)
Region Mitte  (Plaue / Ilmenau / Schleusingen / Suhl)
Region Südost  (Rudolstadt / Ziegenrück / Eisfeld / Lehesten / Lauscha)

 

 

Jede (Mit-) Haftung für Fehler oder Inhalte externer Seiten ist ausgeschlossen.
Hinweise, Kritiken, Bildangebote und -anfragen willkommen per  email